Was tun, wenn ...

Konfirmation

Zur Konfirmation sind die Kinder und Jugendlichen eingeladen, die im Jahr der Konfirmation 14 Jahre alt werden. Meistens sind dies die Kinder, die bei der Anmeldung die 7. Klasse besuchen und bei der Konfirmation in der 8. Klasse sind.

Wir feiern Konfirmation am dritten und vierten Sonntag nach Ostern. Beginn des Konfirmandenunterrichts ist immer etwa fünf Wochen vor den Sommerferien.

Die Anmeldung der neuen Konfirmanden ist normalerweise eine Woche nach der letzten Konfirmation. Die Anmeldetermine werden in der Presse und im Johannesbrief veröffentlicht. Eine Nachmeldung ist möglich. Bitte wenden Sie sich ans Pfarramt.

 

Hintergrundinformationen zur Konfirmation:

  • Die Lebensordnung Konfirmation bildet den rechtlichen Rahmen der Landeskirche für die Konfirmandenarbeit. Die aktuelle Lebensordnung Konfirmation finden Sie hier.
  • Der Mittwochnachmittag ist in Klasse 8 unterrichtsfrei. Den entsprechenden Erlass des Kultusministeriums finden Sie hier.
    Dieser Erlass ist Teil der Schulbesuchsverordnung (§1 Abs. 4). In ihr ist auch geregelt, dass Konfis am Montag nach der Konfirmation schulfrei haben: §4 Abs. 2, Satz 1 und Anlage I.1.
  • Es ist Tradition, dass die Konfirmierten einen Teil des Geldes, das sie zur Konfirmation geschenkt bekommen haben, als sogenannten Konfi-Dank spenden. Die Diakonie Baden wählt hierfür jedes Jahr 3 verschiedene Projekte aus. Nähere Informationen zum Konfi-Dank finden Sie hier.