Meldungen und Berichte

Bunte Erntegaben und würziges Salz – Bunter Familiengottesdienst und fröhliches Gemeindefest

Erntedank und Gemeindefest

Ein bunter Erntedankaltar mit zahlreichen Erntegaben erwartete die Gottesdienstbesucher beim Erntedankgottesdienst am vergangenen Sonntag: Kürbisse, Trauben, Kartoffeln, Äpfel, Eier, Getreide und vieles mehr. „Möchte man daraus eine Suppe kochen oder ein Brot backen, fehlt jedoch eine wichtige Zutat, um das Essen schmackhaft zu machen: Salz!“, führte Gemeindediakonin Carmen Debatin ins Thema des Gottesdienstes ein. 29 Konfirmandinnen und Konfirmanden stellten sich als „Salz der Erde“ vor. Sie hatten sich vorab Gedanken zu den Eigenschaften von Salz gemacht und die Eigenschaften des Minerals auf das Leben christlicher Werte übertragen: „Salz reinigt und verändert – Der Glaube an Jesus Christus kann uns verändern.“, wussten die Jugendlichen, die sich in Form von Salzkristallen an der Kirchenwand verewigt haben.
Auch die Jüngsten in der Gemeinde , die Kinder des Johanneskindergartens „würzten“ den gut besuchten Familiengottesdienst. „Wir sind das Salz in der Suppe der Gemeinde“, sangen sie. Anschließend wurde Andrea Winkler, als neue Kindergartenleiterin in ihren Dienst eingesegnet.

Nach dem Gottesdienst trafen sich Jung und Alt nebenan im Haus der Begegnung zum Gemeindefest: Eine leckere Erntedanksuppe, die das Kindergarten-Team gekocht hatte, mit Dampfnudeln erwartete die Festbesucher. Für die Kinder gab es eine Indoor-Spielstraße mit Riesen-Mikado, Dosen-Werfen, Murmel-Labyrinth und anderen lustigen Spielen. Im Kirchhof betreuten Konfirmanden, im Rahmen ihres Gemeindepraktikums, einen nicht ganz einfach zu bewältigen Hüpfball-Parcours. Nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene gab es ein Tischkicker-Turnier sowie die Möglichkeit zum Billardspielen. Wer es lieber gemütlich mochte, konnte im hübsch dekorierten Saal des Gemeindehauses mit anderen ins Gespräch kommen oder sich im sonnigen Kirchhof entspannen.

Nach Kaffee und Kuchen tauchte dann ein weiterer, bunt gekleideter Gast auf dem Gemeindefest auf: Clowin Regina Oni-Weber sorgte mit ihrer bunten Kleidung und ihrer fröhlichen Art für Erheiterung und zauberte großen und kleinen Kindern ein Lächeln ins Gesicht.
Bevor die Gäste den Heimweg antraten, konnten sie am Marktstand vor dem Gemeindehaus die Erntegaben, die morgens noch die Kirche schmückten, gegen eine Spende mitnehmen. So konnte jede und jeder ein Stück des fröhlichen und harmonischen Festes mit nach Hause nehmen und dort – natürlich mit Salz – schmackhaft zubereiten.

Carmen Eva Debatin